Paul Klee "Der goldene Fisch"

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

LAPISLAZULI BERNSTEIN ONYX MONDSTEIN

Intensives leuchtendes Blau kombiniert mit dem legendären Gelb des Bernsteins machen diese Edelsteinkette zu einer Besonderheit. Mit dieser funkelnden Strahlkraft und der zeitlosen Eleganz des Schmuckstückes zeigst Du Dich als stilsichere Modekennerin, die das Extravagante und nicht das Alltägliche liebt.

Eine außergewöhnliche Kreation, die dabei dezent genug ist, um sie jeden Tag zu tragen.

 

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Paul Klee "Der goldene Fisch" (1925) inspiriert und frei gestaltet.

Ein Fisch wie ein König - die kleinen Fische drumherum sind die Untertanen. Fast wie im Märchen. Aquarien - insbesondere das berühmte in Neapel - faszinierten Paul Klett seit seiner Italienreise 1902. Als er 1925 dieses Gemälde schuf, liess er sich in seinem Atelier in Dessau von einem dortigen großen Aquarium inspirieren.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: 44 cm  24 g

Edelsteine und Größen der Perlen: Lapislazuli Rondelle (6 mm), Bernsteinrondelle (6 mm), Onyx (18x6 mm) Mondstein (5 mm)

Zwischenperlen: vergoldete matte Zwischenteile

Verschluss: Langer Qualitäts-Magnetverschluß 925er Silber vergoldet

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Franz Marc "Turm der blauen Pferde" Tansanit

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

TANSANIT UND LANDSCHAFTSJASPIS

Diese Edelsteinkette zeichnet sich durch das Spiel mit Form und Farbe aus und führt unterschiedliche Elemente zu einer stimmigen Gesamtkomposition zusammen. Der edle Tansanit kombiniert mit dem erdigen Landschaftsjaspis verleiht dem Schmuckstück einen energetischen Charme.

Eine unvergängliche Kostbarkeit und ein sehr persönliches Geschenk.

Inspiration

Diese Kette ist von einer Vorstudie zu dem berühmten Gemälde von Franz Marc Der Turm der blauen Pferde" inspiriert. Diese Vorstudie skizzierte Marc mit Deckfarbe und Tusche auf einer Postkarte 1912/13 als Neujahrsgruss für eine gute Freundin. Erst später malte er das berühmte imposante Ölgemälde, dass leider seit Ende des 2. Weltkrieges verschollen ist.

Franz Marc Turm der blauen Pferde 1912 Vorstudie © Yorck Project

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge: 43 cm

Edelsteine und Größen der Perlen: Tansanit (4-6 mm) von Edelsteinhändler Ruppenthal, Landschaftsjaspis

Zwischenteile: 925er Silber

Verschluss: Langer® Qualitäts-Magnetverschluss 925er Silber

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht


Jan Vermeer „Das Mädchen mit der Perle" Bernstein

BERNSTEIN UND AQUAMARIN

Mit dieser Edelsteinkette fühlst Du Dich wohl: Der leichte Bernstein in intensiven Honigtönen schmiegt sich sanft an Deinen Hals. Die facettierten strahlend hellblauen Aquamarine kreieren einen Hingucker Effekt. Style diese Edelsteinkette zum festlichen Dresscode oder sorge im Freizeitlook für Aufsehen. So oder so wird dieses Schmuckstück jeden Look wirkungsvoll und auf modern-elegante Weise bereichern.

Gleich hier für 337 Euro in meinem Amazon Shop bestellen. Klicke auf das Amazon Logo

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Jan Vermeer „Das Mädchen mit der Perle“ (1665)  inspiriert und frei gestaltet.

Dieses Bild gilt als das populärste Gemälde des niederländischen Künstlers Jan Vermeer. In jüngster Zeit diente das Bild als Inspiration für einen Roman, der später auch verfilmt wurde. Roman und Film beschäftigen sich mit der Frage, wer die Frau auf dem Bild ist und entwickeln eine fiktive Geschichte um eine Magd Griet. Tatsächlich ist über die abgebildete Frau nichts bekannt. Es könnte ein bezahltes Model gewesen sein, ebenso wie eine Auftragsarbeit.

Jan Vermeer „Das Mädchen mit der Perle“ © Yorck Project

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: 44 cm  16 g

Edelsteine und Größen der Perlen: Bernstein mit Farbverlauf (6 mm), Aquamarin (6 mm) – beides von Edelsteinhändler Ruppenthal

Zwischenperlen: eine Süßwasser-Zuchtperle (8 mm)

Verschluss: Langer Qualitäts-Magnetverschluß 925er SIlber vergoldet

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

Gleich hier für 337 Euro in meinem Amazon Shop bestellen. Klicke auf das Amazon Logo


Alexej von Jawlensky "Mädchen mit Pfingstrosen"

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

GRANAT UND PERIDOT EDELSTEINKETTE

Leuchtendes Rot und strahendes Grün - diese intensiven Farben finden sich zu dieser überraschenden Kreation zusammen. Der Karabiner-Verschluss mit Kettenverlängerung gewährleistet, dass diese Edelsteinkette immer optimal passend im Ausschnitt sitzt. Mit diesem Allround Talent kannst Du Dich wohl fühlen.

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Alexej von Jawlensky "Mädchen mit Pfingstrosen" (1909) inspiriert und frei gestaltet.

Jawlensky und Werefkins Freundschaft war nicht immer ungetrübt. Sie pflegten eine On-Off-Beziehung. Als dieses Gemälde entstand, war Werefkin (wieder einmal) von Jawlensky getrennt und verbrachte die Zeit bei ihrem Bruder im russischen Litauen, wo dieser Gouverneur war.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: xx

Edelsteine und Größen der Perlen: Granat (4 mm, diamond polish), Peridot (4 mm, diamond polish)

Zwischenperlen: 925er Silberteile

Verschluss: 925er Silber-Karabinerhaken

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

 

 


Henri Matisse

Henri Matisse "Femmes et singes"

Glänzender Mondstein mit intensiv blauen Achaten in schönem Kontrast und mit maritimem Ambiente. Das Funkeln der Strasselemente gibt dieser Edelsteinkette einen kühlen Glanz. Diese Kette besticht durch ihre schlichte Klarheit. Lässig etwas länger gestaltet passt sie zu verschiedensten Anlässen.

Inspiration

Diese Edelsteinkette ist von dem Gemälde von Henri Matisse Femmes et singes“ (Frauen und Affen) (1952) inspiriert und frei gestaltet.

„Mit der Schere zeichnen“ so nannte Matisse seien neuen Stil, indem er auf das Wesentliche in Form und Farbe abstrahiert. Das Bild gilt als geheimes Zeichen für Fruchtbarkeit und Liebe.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: 62 cm, 58 g

Edelsteine und Größen der Perlen: Weißer Mondstein (8 mm), Achat (gefärbt 8 mm)

Zwischenperlen: Strassrondelle

Verschluss: 925er Silber Steckverschluss

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht


Vincent van Gogh "Oleander" kurze Kette

UNAKIT UND RHODOCHROSIT

Diese wunderschöne Edelsteinkette im 70er-Jahre Look mit poetischen Rosa-und Grüntönen wird zum Objekt der Begierde. Die Einzigartigkeit dieser Edelsteine liegt in der besonders harmonischen, warmen Kombination. Ein Schmuckstück, dass man nie wieder ablegen möchte mit Potential zum Lieblingsstück.

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Vincent van Gogh „Oleander“ (1888) inspiriert und frei gestaltet.

Vincent van Gogh "Oleander © Yorck Project

Dieses Gemälde entstand in Arles (Frankreich), wo er ein „Atelier des Südens“ einrichten wollte, in dem Künstler gemeinsam leben und arbeiten. Leider fand sich kein Künstler außer Gauguin, der sich anschließen wollte und tatsächlich kam es letztlich dort zu einem Zerwürfnis der Maler.  Die Zeit in Arles gilt als seine produktivste mit ca 180 Bildern in 16 Monaten.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: 48 cm, 31 g

Edelsteine und Größen der Perlen: Unakit (6 mm), Rhodochrosit

Zwischenperlen: 925er Silber

Verschluss: 925er Silber Magnetverschluss

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht


Edgar Degas "Intimität" (1880)

 

GRAU SCHWARZE ACHATE MIT SILBERHERZ

Das Geheimnis der Edelsteinkette liegt in der Harmonie der Gesamtkomposition: Schöne glänzende Achate machen diese Kette besonders und sehr gut kombinierbar. Die warmen Grautöne haben einen intensiven Schimmer, der durch den facettierten Schliff noch hervorgehoben wird.  Ein charmantes Detail ist das Silberherz als Blickfang.

Ein Schmuckstück, dass zu jedem Stil passt und sich ideal als Geschenk eignet.

Inspiration

Diese Kette ist von der Zeichnung von Edgar Degas "Intimität" (1880)  inspiriert und frei gestaltet.

Der Weiblichkeit galt Degas ganze Aufmerksamkeit - dabei zeichnete er die Frauen meist weniger lieblich als vielmehr realistisch im Pariser Nachtleben oder bei der Körperpflege.

Edgar Degas "Intimität" (1880), Statens Museum for Kunst, www.smk.dk, public domain
Edgar Degas "Intimität" (1880), Statens Museum for Kunst, www.smk.dk, public domain

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 48 cm  und ca 39 g

Edelsteine und Größen der Perlen: grau schwarze Achate (44 Perlen, 8 mm, glänzend, facettiert, gefärbt), Onyx (2 Perlen, 6 mm glänzend, facettiert, gefärbt)

Zwischenteile: kleine Silberperlen, ein 925er Silberherz

Verschluss: Magnetverschluss aus 925er Silber

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

 


Picassojaspis

Jackson Pollock "Number 21" (1951)

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

PICASSOJASPIS MIT ONYX UND SILBERLINSEN

Eine Edelsteinkette, die Du gerne tragen wirst: Schönes mittelgrau kombiniert mit schwarz und silber. Lässt sich vielseitig kombinieren. Sie  ist eher schlicht und dafür elegant.

Inspiration

Diese Edelsteinkette ist von dem Gemälde von Jackson Pollock "Number 21"(1951) inspiriert und frei gestaltet.

Jackson Pollock gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Künstler und wurde durch seine eigenwillige Stilrichtung "Action Painting" bekannt: Seine Bilder wurden getropft und gespritzt, aber nicht mit einem Pinsel gemalt. Bereits zu Lebzeiten brachten ihm seine Werke den Spitznamen "Jack the Dripper" ein.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: 48 cm, 43 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 33 Picasso Jaspisperlen (8 mm), 7 Onyx Oliven (12 mm)

Zwischenperlen: 925er Silber

Zwischenteile: drei 925er Silberlinsen 12 mm

Verschluss: Schnappverschluss 925er Silber mit Zirkoniasteinen besetzt

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

 


Paul Klee "Vogelgarten" (1924)

VERKAUFT - andere lange Ketten findest Du hier

PERIDOT SPINELL EDELSTEINKETTE

Die Einzigartigkeit dieser Edelsteine liegt in ihrem ausnahmslosen Funkeln. Die Edelsteinkette beeindruckt durch ihre filigrane Erscheinung und straht pure Leichtigkeit und Lebensfreude aus.

Diese feine Kette ist 100 cm lang und kann deswegen sowohl kurz - doppelt - oder lang getragen werden. Ein funkelnder Akzent für jedes Outfit.

Eine wunderbare Geschenkidee zum Geburtstag, Jahrestag oder einfach Dankeschön-Sagen.

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Paul Klee "Vogelgarten" (1924) inspiriert und frei gestaltet.

Paul Klee war seiner Zeit eindeutig voraus: Er lernte seine Frau Lily, eine Geigerin, bei einer Kammermusik Soirée kennen. Sie sorgte mit Klavierstunden für den grössten Teil des Familieneinkommens. Während dessen erledigte Paul den Haushalt und kümmerte sich um die Entwicklung des gemeinsamen Sohnes Felix. Ein sehr emanzipiertes Paar zu der damaligen Zeit. Übrigens: Lily lerne niemals das Kochen.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 100 cm  und ca 37 g

Edelsteine und Größen der Perlen: Spinell (5 mm), Peridot (3 mm), Mondstein (6 mm), Muschelkern (6 mm), Hämatit-Linsen

Verschluss: 925er Silber Magnetverschluß

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht


Ernst Ludwig Kirchner "Fünf Frauen auf der Strasse" (1913)

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

RUBIN ZOISIT EDELSTEINKETTE MIT SILBERPERLEN

Ganz zart kommt sie daher und schmiegt sich an dich. Dieser unruhige fast ruppige Zoisit ist teilweise rosarot durchzogen und macht die Edelsteinkette zu etwas Besonderem. Hier und da ein Silberglitzer - einfach perfekt.

 

Inspiration

Diese Edelsteinkette ist von dem Gemälde von Ernst Ludwig Kirchner "Fünf Frauen auf der Strasse" (1913) inspiriert und frei gestaltet.

Im Jahr 1911 zog Kirchner von Dresden, wo er die Künstlerbewegung "Die Brücke" mitbegründete, in die brodelnde Großstadt Berlin. Dort malte er seine berühmten Straßenbilder. Dieses Bild ist das erste dieser Serie. Es zeigt fünf mondän bis dämonisch wirkende Frauen auf der Strasse nach Freiern Ausschau haltend und vom Schaufenster grünlich beleuchtet. Als Kirchner 1919 in die beschaulichen Schweizer Berge zog, wurden seine Bilder wieder ruhiger und farbiger.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: 49 cm und 14 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 87 Rubin Zoisit facettierte Perlen (4 mm), 14 Onyx facettiert (4 mm)

Zwischenelemente: acht 925er Silberperlen facettiert (4 mm), 1 glänzende 925er Silberperle 6 mm glänzend

Verschluss: 925er Silber Hakenverschluß

Fädelmaterial: Juwelierdraht

 


Gerhard Richter "Ema - Akt auf einer Treppe" (1966)

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

EDELSTEINKETTE MOOSACHAT MIT ORANGENCALCIT

Dezente herbstliche Farben (das Gelb auf dem Foto ist in Natura eher zart) machen diese zweifarbige Edelsteinkette sehr gut kombinierbar und tragbar. Du wirst diese Kette gerne anlegen, weil sie zu vielen Outfits passend ist.

 

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Gerhard Richter "Ema - Akt auf einer Treppe" (1966) inspiriert und frei gestaltet.

Dieses Gemälde ist Richters bekanntestes Werk. Es wird im Ludwigmuseum in Köln ausgestellt und gern auch als "Mona Lisa von Köln" bezeichnet. Es stellt die erste Ehefrau Marianne (kurz Ema) von Gerhard Richter dar. 1966 war diese intime Darstellung einer schönen blonden Frau ein Skandal und es gab sogar eine Messerattacke auf das Bild. Inzwischen gilt das Bild als Ikone - geheimnisvoll, schön und zum Verlieben.

Dokufilm zum Bild

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: 52 cm, 44 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 23 Orangencalcit (8 mm), 15 Moosachat (8 mm), 23 Sonnenstein (4 mm), 14 Achat (4 mm), 1 Jaspis (6 mm), 2 Jaspis (4 mm)

Zwischenteile: 925er Silber Würfel

Verschluss: Magnetverschluss 925er Silber (mattiert, rhodiniert)

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

 

 

 

 


Vincent van Gogh "Roses" (1890)

VERKAUFT - andere lange Ketten findest Du hier

SMARAGEDKETTE MIT CALCIT UND ROSEGOLD

Welch ein herrliches, edles Grün!

Diese Smaragdkette ist unaufdringlich und auffällig zugleich. Die Kombination grün, weiss und rosé schmeichelt der Trägerin und lässt sich wunderbar mit vielen Farben kombinieren. Ob im Alltag oder zu festlichen Anlässen: Diese Edelsteinkette lässt Dich glänzen.

 

Inspiration

© National Gallery of Art Washington DC

Diese Kette ist von dem Gemälde von Vincent van Gogh "Roses" (1890) inspiriert und frei gestaltet.

Van Gogh malte dieses Bild kurz vor seiner Entlassung aus dem Sanatorium in Saint-Remy. Dieses Bild ist eines von zwei Rosenbildern, die er in dieser Zeit gemalt hat und es gilt als sein schönstes Stillleben. Ursprünglich waren die Rosen in Rosa gemalt, die Farbe ist jedoch leider verblasst. Van Gogh trug die Farbe dieses Bildes so dick auf, dass er ohne das Bild aus dem Sanatorium abreisen musste, weil die Farbe noch 4 Wochen lang trocknen musste.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 88 cm  und ca 29 g

Edelsteine und Größen der Perlen: Smaragd (ca. 4 mm ) und weisser Calcit (4 mm)

Zwischenteile: rosévergoldetes 925er Silber

Verschluss: Knebelverschluss aus rosévergoldetem 925er Silber

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

 

 


Franz Marc Vorstudie zu "Der Turm der blauen Pferde"

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

LAPISLAZULI COLLIERKETTE MIT VERGOLDETEN ZWISCHENTEILEN

Mit Persönlichkeit und Geschmack glänzen - wer will das nicht? Diese Kette ergänzt sehr passend Deine einzigartige Persönlichkeit.

 

Inspiration

Diese Kette ist von einer Vorstudie zu dem berühmten Gemälde von Franz Marc "Der Turm der blauen Pferde" inspiriert. Diese Vorstudie skizzierte Marc mit Deckfarbe und Tusche auf einer Postkarte 1912/13 als Neujahrsgruss für eine gute Freundin. Erst später malte er das berühmte imposante Ölgemälde, dass leider seit Ende des 2. Weltkrieges verschollen ist.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 52 cm  und ca 37 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 32 Lapislazuli Würfel (6 mm), 20 Jaspis (6 mm), 18 Jaspis (4 mm), 4 Onyxsterne (gefärbt), 2 Onyxkugeln (gefärbt), 8 Würfel 925er Silber vergoldet, 1 Stern 925er Silber vergoldet.

Verschluss: Steckverschluss 925er Silber vergoldet

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht in Goldton

 


Vincent van Gogh "Landstrasse mit Zypressen und Stern" (1890)

VERKAUFT - andere lange Ketten findest Du hier

LANGE EDELSTEINKETTE GRÜN-GELB-BLAU TÖNE

Formen und Farbenvielfalt bringen das Bunt in Dein Leben. Die Perlenkette ist genauso fröhlich wie Du und hebt die Stimmung auch wenn es mal anstrengend wird. Bleibe gelassen und lasse Dich von der Fröhlichkeit der Kette anstecken.

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Vincent van Gogh "Landstrasse mit Zypressen und Stern" (1890) inspiriert und frei gestaltet. Van Gogh malte schnell und spontan und ohne im Anschluss große Korrekturen vorzunehmen. Dieser Stil verlieh seinen Bildern Lebendigkeit und Intensität. Seine Bilder plante er akribisch in Skizzen, um sie dann zügig aber ohne Ekstase umzusetzen.

van Gogh Landstraße mit Zypressen und Stern © Yorck Project

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 115 cm  und ca 100 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 14 verschiedene Perlenarten (teilweise gefärbt), darunter Orangen Calcit, Achate, Dumortierit, Hämatit, Aventurin, Bergkristall, Süßwasserperlen, ein 925 er Silberstern

Verschluss: keiner

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht


Edward Hopper „Nighthawks" (1942)

VERKAUFT - andere lange Ketten findest Du hier

LANGE EDELSTEINKETTE MIT AVENTURIN UND CALCIT

Modern und lässig durch den Tag. Mit dieser angesagten überlangen Kette schmückst Du Dich wie es Dir gefällt: Mal ganz lang getragen oder praktisch doppelt umgeschlagen. Mit dieser Variabilität bist Du immer passend und besonders chic gekleidet.

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Edward Hopper „Nighthawks" (1942) inspiriert und frei gestaltet. Das Bild ist das berühmteste von Edward Hopper, ein Maler des amerikanischen Realismus. Mit seinen kühl wirkenden Bildern wollte Hopper auf die Einsamkeit der modernen Menschen hinweisen.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 120 cm  und ca 88 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 22 Perlen Aventurin facettiert (8 mm), 11 Perlen Orangen Calcit (8 mm, gefärbt), 10 Perlen Bergkristall, 9 Perlen roter Jaspis (gefärbt), diverse weitere Perlen (teilweise gefärbt)

Verschluss: keiner

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

 

 


Franz Marc "Tiere in Landschaft" (1914)

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

ACHAT EDELSTEINKETTE ROTGRÜN MIT ARMBAND UNIKAT

Diese handgefertigte Achat Edelsteinkette ist ein Unikat: Die 12 mm großen Achate sind in sich rot, grün, gelb und beige gemustert. Jede Perle hat ihr ganz eigenes Farbspiel. Die schönen Achate sind mit klaren Bergkristallen abgesetzt und kommen so besonders gut zur Geltung. Dazu gibt es ein passendes Armband, dass auf flexiblem Gummiband aufgezogen und so sehr angenehm zu tragen ist.

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Franz Marc "Tiere in Landschaft" (1914) inspiriert und frei gestaltet.

Franz Marc stellte in vielen seiner Gemälden Tiere dar. Für ihn spiegelte sich in den Tieren - die er als christlicher Mensch als besonders rein und schöner als der Mensch empfunden hat  -  das Göttliche wider.

Details der Kette

Länge und Gewicht: ca 52 cm und ca 56 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 21 Achate facettiert glänzend gefärbt (12 mm), 20 Bergkristalle (6 mm), 8 Jadeperlen grün (synthetisch) (6 mm)

Zwischenteile: 48 Silberperlen (925er Silber)

Verschluss: Magnetverschluss aus 925er Silber

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht

Details des Armbandes

Länge und Gewicht: ca 20 cm und ca 14 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 13 Jadeperlen grün (synthetisch) (6 mm), 12 Bergkristalle (4 mm), 3 Achate facettiert glänzend gefärbt (12 mm), 3 Bergkristalle (8 mm), 1 Zamakperle

Verschluss: keiner

Fädelmaterial: flexibles Elastikband

 

 

 

 


Claude Monet "Sonnenaufgang"  (1872)

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

SONNENSTEIN KETTE MIT SWAROVSKIPERLEN

Diese Design-Edelsteinkette ist sehr individuell gefertigt: Sie besteht aus matten Sonnenstein-Perlen in Kombination mit blau-beige marmorierten Tuben aus Achat. Blitzende silberne Zwischenperlen sind wie Sonnenstrahlen. Das Besondere: Die Perlenkette hat eine ganz spezielle asymmetrische Harmonie.

Inspiration

Diese Edelsteinkette ist von dem Gemälde von  Claude Monet "Sonnenaufgang(1872) inspiriert und frei gestaltet.

Dieses besondere Bild von Monet gab dem Impressionismus seinen Namen: Monet malte das Bild im Hafen von Le Havre, fing dabei die momentane Stimmung ein und verzichtete auf die Darstellung des Gegenständlichen. Das Bild geriet stark in Kritik und wurde eher als Skizze denn als fertiges Gemälde gesehen. Das Bild jedoch beeinflusste einige andere Maler dieser Zeit, die dieser Stilrichtung folgten und damit den Impressionismus begründeten.

Details

Länge und Gewicht: ca 50 cm und ca 32 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 15 Sonnenstein-Perlen matt (8 mm), 15 Tuben aus Achat (gefärbt), 6 große und 2 kleine blaue Swarovskiperlen, 4 Rondelle Schaumkoralle, 2 Würfel Schaumkoralle, 1 Onyx oval gefärbt, 1 grosse Kougel Schaumkoralle

Zwischenteile: kleine 925 er Silberperlen

Verschluss: Magnetverschluss aus 925er Silber rodiniert

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht


Andy Warhol  "Das letzte Abendmahl" (1986)

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

DESIGN ACHAT PERLENKETTE IN FUCHSIA SCHWARZ

Du magst es farbenfroh und geniesst das Leben. Hol Dir die Sterne vom Himmel, lass Dein Anlitz erstrahlen und verzaubere Deine Umgebung.

Inspiration

Diese Kette ist von den Kunstdrucken von Andy Warhol  "Das letzte Abendmahl" (1986) inspiriert und frei gestaltet. Dies ist das letzte Werk des viel zu früh von uns gegangenen Künstlers: Ein farbenfroher Siebdruck von Leonardo da Vincis Vorlage.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 48 cm  und ca 50 g

Edelsteine und Größen der Perlen: fuchsia-schwarze Achate (40 Perlen, 8 mm, glänzend poliert, gefärbt), 6 hellrosa Swarovskiperlen

Zwischenteile: 20 kleine Zamak-Ufos in glänzendem Silberton, fünf 925er Silber-Sterne (10 mm)

Verschluss: Magnetverschluss aus 925er Silber

Fädelmaterial: Schmuckdraht

 

 


Gustav Klimt "Emilie Flöge" (1902)

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

DESIGN AQUAMARIN PERLEN IN BLAU

Elegant und unkonventionell - zwei Eigenschaften, die sich bei Dir nicht widersprechen, sondern ergänzen. Dieses Lebensgefühl drückst Du auch mit Deinem Outfit aus, zu dem diese Kette einfach gehören muss.

Inspiration

Diese Kette ist von dem Gemälde von Gustav Klimt "Emilie Flöge" (1902) inspiriert und frei gestaltet.

Emilie Flöge war eine erfolgreiche Haute-Couture-Modeschöpferin. Sie beschäftigte bis zu 80 Schneiderinnen in ihrem Salon in Wien, den sie zusammen mit ihren beiden Schwestern führte. Sie musste diesen 1938 schließen, der zuvor ein Modetreffpunkt der Wiener Gesellschaft war.

In Klimts berühmten Bild "Der Kuss" geht man davon aus, dass er sich selbst und Emilie als Liebespaar dargestellt hat. Aber auch sonst wurde Emilie immer wieder von ihm gemalt. Klimt entwarf für Emilies Salon ebenfalls Kleider. Die Kleider folgten einem neuen Stil, der die neue Freiheit der Frauen ausdrücken sollte: Sie wurden ohne Korsett getragen und fielen von den Schultern lose herab mit weiten Ärmeln.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 49 cm  und ca 48 g

Edelsteine und Größen der Perlen: 43 Aquamarinperlen (8 mm), 24 bunte Hämatit (3 mm), 21 blaue Rondellen in blau (Metall, Glas), 2 blaue Swarovskiperlen (8 mm), 1 handgearbeitete hellgraue Bohemianperle

Verschluss: Edelstahl-Magnetverschluss

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht


Claude Monet "Möwen an Themse in London" (1900)

VERKAUFT – andere Collierketten findest Du hier

FLUORIT AVENTURIN PERLENKETTE

Wasser! Du bist schwerelos und nimmst das Leben entspannt. Dich einfach in Harmonie mit Dir selbst treiben lassen und getragen fühlen in diesem sanften Element. Diese Kette verbindet Dich mit diesem herrlichen Element.

Inspiration

Diese Kette ist vom Gemälde von Claude Monet "Möwen an Themse in London" (1900) inspiriert und frei gestaltet. Die besonderen Farbeffekte des Londoner Nebels sind in der Edelsteinkette aufgenommen: Unten das Wasser in Blautönen, oben der Nebel in Grüntönen.

Claude Monet reiste um 1900 immer mal nach London. Er buchte sich in einem Hotel mit Blick auf die Themse ein, um den Londoner Nebel und seine einmaligen Farbeffekte zu beobachten und zu malen. Sehr zu seinem Leidwesen änderte sich das Licht durch den Nebel ständig, so dass er den gleichen Effekt nur maximal 5 Minuten beobachten konnte. Dieses Phämomen brachte ihn schier zur Verzweiflung. Der Londoner Zyklus von Monet umfasst ca. 60 Bilder.

Details

Diese Edelsteinkette ist ein handgemachtes Unikat.

Länge und Gewicht: ca 52 cm  und ca 58 g

Edelsteine und Größen der Perlen: glänzender Fluorit (38 Perlen, 8 mm) und matter Aventurin (12 Perlen, 8 mm)

Verarbeitung: Zweistrangig aufgezogen und Stränge miteinander verflochten

Zwischenteile: 6 Stück 925 Silber 8mm Silberkugeln

Verschluss: Magnetverschluss für einfache Handhabung in 925 Silber

Fädelmaterial: haltbarer und flexibler Juwelierdraht