Gustav Klimt 1862 – 1918

Nach seinem Kunststudium beschäftigt er sich ausführlich 
mit Deckengemälden, um sich bald dem Jugendstil zuzu-
wenden und die Künstlervereinigung „Wiener Secession“ 
zu gründen. Sein charakteristischer Malstil besteht insbe-
sondere aus fließenden Linien, Ornamenten und geome-
trischen Formen, wodurch er Traum- und Symbolbilder 
zum Ausdruck bringt. Für den Hintergrund verwendet er 
gerne Blattgold.

Edelsteinketten inspiriert von Gustav Klimt

Berühmte Gemälde von Gustav Klimt