Paul Klee 1879 – 1940

Er wird in eine musikalisch interessierte Familie in der Schweiz geboren, studiert Malerei und heiratet eine Pianistin. 1911 schließt er sich der Künstlergruppe „Blauer Reiter“ an. 1914 reist er u.a. mit August Macke nach Tunis. Dort beschäftigt er sich intensiv mit dem Thema Farbe. 1920 wird er Dozent im Bauhaus in Weimar, 1933 über-nimmt er eine Professur in der Kunstakademie Düsseldorf. Paul Klee wird von vielen Malern und Stilen beeinflusst und schafft daher auch sehr unterschiedliche Werke.

 

Ketten inspiriert von Paul Klee